Übersicht Arbeitsgruppen

In den letzten Jahren ist das Bewusstsein für das Ungleichgewicht zwischen Männern* und Frauen* im Sport, aber auch zwischen den Sportarten zunehmend gestiegen. Neben mutigen Frauen*, die wahre Pionierinnen in ihrem Sport sind und immer wieder Haltung zeigen, gibt es mittlerweile auch mehr Projekte und Vereine, die sich in diesem Bereich engagieren. Genauso wie diese, verfolgen auch wir das Ziel: Mehr Chancengerechtigkeit im Sport zu schaffen!

Damit das gelingt, wollen wir nicht nur am einem, sondern gleich an mehreren Zahnrädchen drehen: Politische Arbeit, Forschung und Projekte.

Politische Arbeit

Im Bereich der politischen Arbeit, wollen wir auf Missstände aufmerksam machen, Konzepte erarbeiten, Anträge schreiben und Petitionen starten, um so sowohl eine öffentliche als auch politische Aufmerksamkeit zu schaffen und verbindliche Regelungen zu erwirken.

Studie

Doch dafür braucht es Fakten und diese liefert uns die Forschung. Bei unseren Recherchen ist uns aufgefallen, dass es leider in vielen Bereichen zum Thema Mädchen* / Frauen* und Sport noch Forschungslücken bestehen. Dies wollen wir ändern und zum einen Forschung anregen, aber zum anderen diese auch selbst durchführen.

Projekte

Außerdem wollen wir selbst mit anpacken und mit vereinzelten Projekten einen Teil dazu beitragen, zumindest ein Stück weit mehr Chancengerechtigkeit herzustellen.

Neugierig geworden?

Dann klickt euch durch die vereinzelten Arbeitsgruppen oder reicht gleich selbst eine Idee ein. Alles was ihr dafür tun müsst, ist eure Idee mit einem groben Konzept an hallo@equaletics.org zu schicken.