Politische Arbeit

Um was geht es in diesem Projekt?

Wir von Equaletics glauben an einen gerechten Zugang zu Chancen im Sport. Wir wissen, dass bereits vieles geleistet wurde. Wir wissen jedoch auch, dass noch eine Menge Arbeit vor uns liegt.

Anstatt nur den Finger in die Wunde zu legen, möchten wir mit Pflaster, Nadel und Faden aktiv an der Heilung mitwirken. Dafür haben wir die AG Politische Arbeit geschaffen.

In einem ersten Schritt werden wir zunächst Bereiche in Sport und Gesellschaft identifizieren, in welchen Menschen, insbesondere aufgrund ihres Geschlechts, diskriminiert und benachteiligt werden. Die Finanzierung und Förderung des Sports, der Zugang zu Sportstätten und Infrastruktur, zu Führungspositionen und Ämtern, die strukturelle und systematische Dimension von Diskriminierung, die Rolle von Sexismus und Geschlechtsvorurteilen, die Notwendigkeit einer intersektionalen Perspektive und viele mehr sind Themen, die dabei diskutiert werden sollen. Danach werden wir uns in Teams auf konkrete Themen fokussieren.

Durch Recherche und gemeinsame Debatte wollen wir nicht nur Diskussionen und Reformen anstoßen, sondern selbst fundierte Konzepte und Lösungsansätze erarbeiten, sie relevanten Stakeholdern sowie der Öffentlichkeit vorlegen und damit einen Weg zu mehr Chancengerechtigkeit im Sport aufzeigen.

Stefan Morlock

Stefan Morlock
Projektleiter

Projektbeginn:

• Q1 2021

Übersicht der nächsten Schritte:

• Team aufbauen

• Erstes Thema festlegen

Du möchtest bei dem Projekt helfen? Oder hast andere Anmerkungen, Tipps oder irgendwelche Fragen? Dann melde dich bei direkt bei Stefan unter stefan.morlock@equaletics.org