Arbeitsgruppen

Unsere Arbeitsweise orientiert sich an dem holokratischen Prinzip. Dies bedeutet, dass wir keine klassischen Hierarchien möchten, sondern unsere Arbeitsweise geprägt von Attributen wie Transparenz, partizipative Beteiligungsmöglichkeiten, Agilität, Selbstorganisation und Vernetzung sein soll.

Konkret bedeutet dies, dass wir uns in Arbeitsgruppen organisieren, in denen an verschiedenen Projekten gearbeitet wird. Jede Arbeitsgruppe ist dabei einer unserer Säulen untergeordnet. Wir möchten allen Personen, die unsere Werte vertreten, ermöglichen, eine Arbeitsgruppe zu gründen bzw. in einer mitzuarbeiten.

 

Neugierig geworden?

Du hast Interesse an unserer bestehenden Arbeit, würdest gerne in einer Arbeitsgruppe mitmachen oder hast eigene Ideen? Klicke dich durch unsere Arbeitsgruppen oder gründe eine neue.

Wie gründet man eine Arbeitsgruppe?

3-Säulen

Politische Arbeit

Im Bereich der politischen Arbeit, wollen wir auf Missstände aufmerksam machen, Konzepte und Stellungnahmen erarbeiten, Anträge schreiben und Petitionen starten, um so sowohl eine öffentliche als auch politische Aufmerksamkeit zu schaffen und verbindliche Regelungen zu erwirken. 

Projekte

Durch konkrete Projekte wollen wir einen Beitrag dazu schaffen, mehr Chancengerechtigkeit in den Sport zu bringen. Dabei setzen wir auf eine bunte Mischung verschiedener Projekte, wohlwissend, dass diese vor allem Symptome lindern können.  

Forschungsarbeit

Bei unseren Recherchen ist uns aufgefallen, dass leider in vielen Bereichen zum Thema Chancengerechtigkeit im Sport noch Forschungslücken bestehen. Dies wollen wir ändern in dem Forschung anregen, aber auch selbst durchführen. Nur so lassen sich langfristige Veränderungen bewirken.